Wenn ich mit Menschen arbeite, dann geht es immer um den tieferen Sinn in ihrem Leben. Entweder sie sind auf der Suche nach ihrem Auftrag auf der Erde und den damit verbundenen Lebensaufgaben, oder sie haben darüber bereits etwas erkannt und möchten Möglichkeiten finden, es zu leben und zu verwirklichen. Es geht immer um den Schatz, den jeder Mensch im Herzen trägt und der sich durch sie verwirklichen möchte.

Oft haben wir das, was für uns selbst das Heiligste und Wertvollste ist, über Jahre oder auch ein Leben lang verborgen.

Es war noch nicht die Zeit, um damit da zu sein und wir haben es durch das „in uns verstecken“ nicht verloren, sondern geschützt und durch die Zeit gebracht. Wir können das Geheimnis, was wir in uns tragen, nicht ins Leben ziehen, sondern dürfen es kommen lassen, wie eine Pflanze, die ihre zarten Wurzeln ausbildet und zu Beginn noch Schutz braucht. Dieser Schutz ist gut, ist wichtig, ist heilsam.

Auch für mich ist es gerade eine besondere Zeit, in der mein inneres Heiligtum sich nach außen webt. Für mich ist ein wichtiger Schlüssel dass ich weiss dass ich meinen Schatz nicht verlieren kann. Nur dann bin ich wirklich bereit, mit ihm aufzutauchen. Was ist es bei dir? Was müsstest du ganz sicher wissen, um dich sicher zu fühlen, deinen inneren Schatz freizulegen?

Sich über den eigenen Schatz bewusst zu werden, ist der Dünger, denn diese Pflanze braucht.

Wenn du Unterstützung dabei möchtest: Im Mai sind noch 1:1 Sessions frei, in denen ich mit dir freilege, was durch dich in die Welt kommen möchte und vielleicht noch im Verborgenen ruht und jetzt erwachen kann.

Kontaktiere mich gerne.

Von Herzen,
Amira